Seit einiger Zeit erfreut sich eine Zistrose eines großen Interesses als Kraut mit einer vielfältigen gesundheitsfördernden Wirkung. Sie sprechen über seine erheblichen Auswirkungen auf die Immunität, seine Rolle bei der Krebsprävention, der Bekämpfung von Mikroorganismen und schließlich seine Rolle als Instrument zur Unterstützung der Gewichtsabnahme. Ist die Zistrose wirklich für fast alles gut?

Reinheit – gesundheitsfördernde Eigenschaften

Die Zistrose ist ein immergrüner Strauch, der natürlich in Westasien und im Mittelmeerraum zu finden ist, mit zarten weißen oder rosa Blüten. In Polen wird sie in Gärten als Zierpflanze und für medizinische Zwecke angebaut. Die Kräutermedizin verwendet Blätter der Zistrose, die tatsächlich viele gesundheitliche Eigenschaften haben. Sie sind reich an Polyphenolen, die als Antioxidantien gegen schädliche freie Radikale wirken und eine Reihe von gesundheitsfördernden Prozessen unterstützen.

Die Neutralisation freier Radikale blockiert nicht nur die Entstehung verschiedener Krankheiten, sondern unterstützt auch das Immunsystem, hemmt die Histaminsekretion und minimiert so allergische Reaktionen, unterstützt die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems oder beseitigt Entzündungszustände im Körper. Die Zistrose dient auch unserer Schönheit – sie verbessert den Stoffwechsel und die Hautbeschaffenheit, reinigt und verjüngt den Körper.

Zistrose – Wirkung aus mehreren Seiten

Ich glaube nicht, dass es eine Pflanze mit einer universelleren Wirkung gibt. Es enthält mehr Antioxidantien als grüner Tee oder Rotwein und hat keine Nebenwirkungen. Die Hauptdomäne seiner Wirkung ist die Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte des Körpers, die Reinigung von Giftstoffen und die Hemmung aller Entzündungsprozesse. Es eignet sich nicht nur für Erkältungen, sondern ist aufgrund seiner starken antibakteriellen, antifungiellen und antiviralen Eigenschaften auch bei der Bekämpfung anderer Krankheiten hilfreich. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, aber aufgrund des Vorhandenseins zahlreicher Antioxidantien ist es sehr wahrscheinlich, dass es auch Krebs verhindert.

Die Blockade der Oxidation von schlechtem Cholesterin, die Verhinderung der Bildung von Atherosklerose, mehr noch, trägt zur Beseitigung von Gerinnseln und Gerinnseln in Blutgefäßen bei. Andererseits hat es durch die Reinigung des Körpers von Schadstoffen auch Auswirkungen auf den Hautzustand. Daher die weit verbreitete Anwendung der Reinigung bei der Behandlung von Akne oder anderen Hautkrankheiten sowie die Verwendung zur Verjüngung der Haut.

Das regelmäßige Trinken des Zistrose Extrakts bringt auch andere Vorteile. Es hilft, dem unangenehmen Schweißgeruch zu begegnen, und dank der in den Blättern enthaltenen flüchtigen Substanzen soll es Zecken und Moskitos wirksam abschrecken.

Reinigen und Abnehmen

Wie wir wissen, spielen zwei Faktoren eine sehr wichtige Rolle bei der Gewichtsabnahme: eine effiziente Entgiftung des Körpers und ein schnellerer Stoffwechsel. Die Spülung dient diesen beiden Elementen perfekt. Der gereinigte Organismus verdaut die Nahrung besser und reduziert das Risiko einer Fettansammlung, gleichzeitig werden Stoffwechselprozesse beschleunigt. Darüber hinaus senken die in den Blättern der Reinigung enthaltenen Polyphenole den Cholesterinspiegel und hemmen die Aktivität von Enzymen, die zur Entstehung von Diabetes beitragen.

Darüber hinaus haben Studien gezeigt, dass die Kräuterreinigung eine positive Wirkung auf die Funktion des Verdauungstraktes hat, die Magensäure-Sekretion fördert und den Darm entspannt. Mit einer kalorienarmen Ernährung kann der Körper geschwächt und die Anfälligkeit für Infektionen erhöht werden, so dass es nicht ohne Bedeutung ist, dass die gesamte stärkende und regenerierende Wirkung dieser Pflanze nicht ohne Bedeutung ist.

Natürlich können wir nicht damit rechnen, dass das Trinken von reinem Tee allein auf wundersame Weise unser Gewicht reduziert. Eine schlankmachende Zistrose ist nützlich, wenn wir ihn als ein Werkzeug betrachten, das den gesamten Prozess unterstützt. Der Schlüssel zum Erfolg ist immer eine Änderung des Lebensstils – eine richtige Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität. Ein Aufguss von Zistrose ist dann eine wichtige Ergänzung und erleichtert es, die gewünschte Wirkung zu erzielen.

Zistrose – wie wird gebraut und wie wird getrunken?

Natürlich der einfachste Weg, um nach Tabletten mit einer Spülung zu greifen oder bereit, in einem Glas einer Handtasche zu brauen. Wir haben jedoch keine Garantie für die Qualität und Herkunft des Krauts. Eine optimale Lösung ist eine ökologische Trockenheit in Form von geschnittenen Blättern (nicht Stielen) aus kontrollierten Kulturen.

Kochendes Wasser über den Teelöffel Trockenfrüchte gießen, ca. 5 Minuten ziehen lassen und dann abseihen. Sie können Zitronensaft oder Honig hinzufügen.

Interessanterweise kann die gleiche Portion Trockenobst bis zu dreimal gebraut werden. Trinken Sie den Aufguss regelmäßig, zweimal oder dreimal täglich für mindestens einen Monat, danach können wir eine kurze Pause einlegen. In der Tat, die Behandlung sollte für ein paar Monate dauern.

Zistrose – Meinungen von Ärzten und Kunden

Ohne die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Zistrose in Frage zu stellen, betonen die Ärzte, dass dieses Kraut an sich, obwohl es den Stoffwechsel sanft beschleunigt und zur Verringerung der Schwellung beitragen kann, nicht unbedingt ein Schlankheitsmittel ist. Es hat jedoch eine Reihe weiterer Vorteile, vor allem in Bezug auf die Immunität und die Reinigung des Körpers. Das ist es, was die Verbraucher in ihren Meinungen betonen und behaupten, dass das Trinken von der Zistrose ihren Allgemeinzustand, einen besseren Teint und einen effizienteren Prozess der Gewichtsreduktion beeinflusst hat.