Eine schlanke, sportliche Figur und ein flacher Bauch sind der Traum von Millionen von Frauen und Männern. Es geht nicht nur um Mode oder Ästhetik, sondern vor allem um Gesundheit und Wohlbefinden. Ein häufiges Problem, vor allem bei Frauen, obwohl es bei Männern in letzter Zeit immer häufiger vorkommt, ist der so genannte „Rettungsring“ – ein Körperfett, das sich an der Taille ansammelt. Es ist jedoch gut zu wissen, dass niemand dazu verdammt ist, ihn für den Rest seines Lebens zu tragen. Mit nur wenig Aufwand, Selbstkontrolle und Regelmäßigkeit können Sie unerwünschte Fettablagerungen beseitigen und eine schlanke Taille genießen.

Weg zu einem flachen Bauch – angemessene Ernährung

Wahrscheinlich kann niemand leugnen, dass der Prozess der Gewichtsabnahme in der Küche beginnt. Natürlich sollen wir nicht übertreiben – eine drakonische Einschränkung der Mahlzeiten wird uns sicherlich nicht helfen, im Gegenteil, sie kann den Stoffwechsel verlangsamen, geschweige denn den Körper zerstören.

Wie kann man mit einer richtigen Ernährung am Bauch abnehmen? Einige Grundprinzipien müssen eingeführt werden:

Erstens: Auswahl der richtigen Produkte. Eine Diät für einen flachen Bauch sollte Vollkorn-Getreideprodukte, Flocken und Kleie, magere Milchprodukte, mageres Fleisch und Fisch, viel Gemüse, Obst, auch getrocknete Früchte, Samen, Nüsse, Kerne, Kräuter und Gewürze enthalten.

Probiotische Joghurts, die die Darmarbeit regulieren und Blähungen verhindern, sowie Produkte, die den Stoffwechsel anregen, sollten Sie verzehren. Dies sind Gemüse, vor allem grünes Gemüse, das den Stoffwechsel und die Fettverbrennung verbessert und hilft, den Körper zu reinigen. Ballaststoffhaltige Produkte haben nicht nur eine positive Wirkung auf die Verdauung, sondern hemmen auch den Appetit.

Vergessen Sie nicht die Gewürze, wie Pfeffer, Curry, Chili, Basilikum, Zimt, Kardamom, Ingwer und Muskatnuss, die natürliche Fettverbrenner sind.

Vermeiden Sie blähende Speisen, insbesondere Hülsenfrüchte, sowie Sauerkraut, rohen Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Rosenkohl. Anstatt zu braten, ist es besser zu dämpfen, zu backen oder zu grillen. Statt Süßigkeiten sollten Sie nach gesunden Snacks, wie frische oder getrocknete Früchte, rohes Gemüse oder grüne Cocktails, greifen.

Ein flacher Bauch bedeutet auch, die richtige Esskunst zu beherrschen!

Nicht nur die Auswahl der geeigneten Menüzutaten und die Art und Weise ihrer Zubereitung, sondern auch die Art des Essens ist wichtig. Wenn wir die neu eingeführten Regeln konsequent befolgen, werden wir uns nach wenigen Tagen zweifellos leichter fühlen, und nach einiger Zeit werden wir spürbare Effekte in Form eines kleineren Taillenumfangs feststellen. Erstens müssen wir lernen, regelmäßig, etwa zur gleichen Zeit, 4-5 leichtere Mahlzeiten pro Tag zu essen, anstatt zwei reichhaltige Mahlzeiten, besonders am Nachmittag und Abend.

Das erste Frühstück ist für einen guten Start in den Tag obligatorisch. Das Sandwich aus Vollkornbrot mit Tomaten, Haferflocken, Joghurt mit getrockneten Früchten ist eine gute Gelegenheit, den Stoffwechsel für den ganzen Tag anzuregen und spätere Blähungen oder Verstopfungen zu vermeiden.

Für das zweite Frühstück können Sie z.B. einen Gemüsecocktail servieren. Das Mittagessen sollte spätestens um 14 Uhr verzehrt werden, weil sich der Stoffwechselprozess im Laufe des Tages zu verlangsamen beginnt. Gemüsesuppe, Geflügelfilet und Salat sollen den Hunger stillen, und sie sind sicherlich nicht dick machend. Abschließend ein leichtes Abendessen (gedünstetes Gemüse, Sandwich mit mageren Wurstwaren, Reis mit Obst), das spätestens drei Stunden vor dem Schlafengehen gegessen wird.

Sie sollten auch viel trinken, ca. 2 Liter stilles Wasser pro Tag, Kräutertees werden ebenfalls empfohlen. Wasser hilft, den Körper von Stoffwechselrückständen und Schadstoffen zu reinigen und unterstützt, genau wie Kräuter, die Verdauung. Denken Sie daran, Produkte zu essen, die den Stoffwechsel intensivieren, was eine unschätzbare Hilfe im Kampf für einen flachen Bauch sein wird – Gemüse und Obst, ballaststoffhaltige Produkte, Gewürze.

Übungen für einen flachen Bauch

Der Schlüssel zum Erfolg in Form einer schlanken Taille liegt neben einer gesunden Ernährung in möglichst viel Bewegung. Unabhängig von der Art der körperlichen Aktivität, die wir wählen, ist das Wichtigste die Regelmäßigkeit. Entwickeln wir einen individuellen Trainingsplan, der auf unsere Disposition und Präferenzen zugeschnitten ist, und befolgen wir ihn strikt. Es gibt viele Möglichkeiten für Bewegungsaktivitäten – Radfahren, Joggen, Wandern mit Stöcken, Schwimmen, Aerobic und sogar Training im Fitnessstudio.

Darüber hinaus können wir typische Bauchübungen durchführen, zum Beispiel in Form von sog. Sit-Ups. Sie bestehen darin, den oberen Teil des Rückens (bis in den Schulterbereich) mit gebeugten Knien in liegender Position anzuheben. Weitere nützliche Übungen für einen flachen Bauch sind: Rotating Toe Touches, seitliches Rumpfbeugen mit Gewicht, Beinheben im Liegen, Knieheben im Liegen, Scherenschläge / Scissor Kicks, hängendes Knieheben.

Wir können selbst einen individuellen Trainingsplan entwickeln oder einen Fitnesstrainer zu konsultieren. Wenn Sie überschüssiges Körperfett im Fitnessstudio loswerden wollen, lohnt es sich, das aerobe Training (oder bei Menschen, die das Intervalltraining regelmäßig machen) mit spezifischen Übungen für die Bauchmuskulatur zu kombinieren. Unabhängig von der Art der Aktivität ist das Grundprinzip jedoch die Regelmäßigkeit.

Die effektivste Art, einen flachen Bauch zu erreichen, ist es, Aktivitäten zu kombinieren.

Damit das Abnehmen am Bauch effektiv wird, ist es notwendig, auf mehreren Ebenen zu handeln, d.h. eine gesunde Ernährung, sowie Regeln der richtigen Ernährungsweise zu befolgen und einen Plan der körperlichen Aktivität ständig zu beachten. Darüber hinaus können Sie sich mit einem hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel unterstützen, das die Kraft natürlicher Inhaltsstoffe nutzt. Derzeit gibt es viele wirklich gute Präparate auf dem Markt der Nahrungsergänzungsmittel, die in unserem Fall die Rolle eines Impulses spielen können, der den erhöhten Stoffwechsel und die Reduktion von Fettgewebe stimuliert. Einer von ihnen ist Fast Burn Extreme.