Eine Zitronendiät (entwickelt von Michał Tombak), die auf eine gründliche Entgiftung des Körpers und eine umfassende Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden abzielt, hat in letzter Zeit großes Interesse geweckt. Die Verwendung der Vorteile von gelben Zitrusfrüchten ist auch die Domäne vieler Frauen, die Übergewicht loswerden wollen, nach ein paar Gläsern Wasser mit Zitronensaft jeden Tag greifen, um Übergewicht loszuwerden. Ist es wirklich eine gute Möglichkeit, den Prozess der Gewichtsabnahme zu stimulieren?

Zitrone – Eigenschaften, Zusammensetzung

Hilft das Wasser mit Zitrone beim Abnehmen? Die Meinungen sind geteilt, aber unabhängig davon, ob dieses Getränk uns wirklich hilft, Gewicht zu verlieren oder nicht, lohnt es sich sicherlich, es wegen der breiten gesundheitsfördernden Wirkung von Zitronen zu greifen. Das Trinken einer Portion Wasser mit Zitronensaft versorgt uns mit einem Pool von Vitaminen und Mineralien, versorgt uns mit einer stundenlangen Energiespritze, hydratisiert den Körper, regt den Stoffwechsel an und unterstützt die Entsäuerungsprozesse und die Reinigung des Körpers von Giftstoffen.

Die in der Zitrone enthaltenen Vitamine und Bioelemente sind folgende:

  • Vitamin A,
  • Vitamin E,
  • Vitamin C,
  • B-Vitamine,
  • Kalium,
  • Magnesium,
  • Natrium,
  • Kalzium,
  • Phosphor,
  • Eisen.

Zitrone ist auch eine Quelle wertvoller Flavonoide (einschließlich Rutin, Quercetin), die antioxidative und immunitätssteigernde Eigenschaften haben, Terpene, die die Verdauung verbessern, ätherische Öle und Ballaststoffe, die für Menschen, die Gewicht verlieren, wichtig sind.

Wasser mit Zitrone – Auswirkungen auf den Körper

Aufgrund ihres hohen Nährwerts ist die Wirkung von Zitrone auf den Körper umfassend. Aber der Verzehr von ganzen Zitronen oder das Trinken von reinem Saft für viele Menschen ist wegen des hohen Säuregehalts dieser Frucht lästig. Nichts steht dem entgegen, frisch gepressten Zitronensaft mit Wasser zu verdünnen und jeden Tag an den Körper zu bringen. Die Kombination von Mineralwasser mit Zitronensaft ist der perfekte Weg, um Elektrolyte aufzufüllen und den ganzen Tag über “Energie aufzutanken”!

Wie wirken Wasser und Zitronensaft auf unseren Körper?

  • hydratisiert, gleicht Kalium, Natrium und andere Elektrolyte aus;
  • erhöht die Immunität;
  • reduziert die Anfälligkeit für Erkältungen und Infektionen;
  • Dank des hohen Gehalts an Antioxidantien reduziert es den oxidativen Stress, verhindert die Alterung des Körpers und Krebs;
  • stimuliert die Regeneration des Körpers;
  • hat eine positive Wirkung auf die Blutgefäße;
  • hilft, den Druck zu senken;
  • hat eine leicht harntreibende Wirkung, fördert das Auswaschen von Giftstoffen aus dem Körper;
  • stimuliert die Produktion von Verdauungsenzymen, erleichtert die Verdauung;
  • regt den Stoffwechsel an;
  • stimuliert die Gallensekretion, unterstützt die Leberfunktion;
  • verhindert die Ansäuerung des Körpers, hilft bei der Wiederherstellung des richtigen pH-Wertes;
  • verbessert den Zustand der Haut und lässt sie jünger aussehen.

Zitronenwasser zum Abnehmen – hilft es?

Ja, Zitronenwasser kann es uns leichter machen, zu unserer schlanken Figur zu gelangen, aber wenn wir uns darauf beschränken, sie zu trinken und uns nicht mit anderen gewichtsreduzierenden Maßnahmen verleiten lassen, können wir mit schlechten Ergebnissen rechnen. Am vorteilhaftesten für unsere Silhouette ist die Kombination der Zitronentherapie mit einer Ernährung mit reduziertem Kaloriengehalt und körperlicher Aktivität. Beschleunigen Sie die Effekte bei der Gewichtsabnahme kann auch ein guter Fatburner – BurnBooster oder eine der führenden Ergänzungen in dieser Kategorie.

Wie oft und in welchen Mengen sollte ich Zitronenwasser zum Abnehmen trinken? Sicherlich lohnt es sich, systematisch zu sein und es jeden Tag, nach etwa 2-3 Mal, anzuwenden. Trinken Sie das erste Glas nach dem Aufwachen, vor dem Frühstück, greifen Sie nach den nächsten Portionen während des Tages, z.B. gegen Mittag und vor dem Abend.

Ein großes Glas warmes Wasser mit Zitronensaft auf nüchternen Magen ist eine gute Möglichkeit, den Stoffwechsel anzukurbeln. Dank dieser einfachen Behandlung wird unser Körper tagsüber Kalorien effizienter verbrennen. Darüber hinaus führt das morgendliche Trinken von Wasser mit Zitrone zur Stimulation der Darmperistaltik und zur Verbesserung des Verdauungsprozesses und damit zur Beseitigung von Verstopfung, Blähungen und Regulierung des Stuhlgangs.

Das tägliche Trinken von Wasser mit Zitronensaft hat einen besseren Stoffwechsel und eine bessere Verdauung. Wir fühlen keine lästige Fülle im Magen, unsere Silhouette ist schlanker, unser Magen ähnelt nicht einem aufblasbaren Ballon.

Wie sonst hilft Ihnen Zitronenwasser, Gewicht zu verlieren? Viele Menschen betonen, dass nach einer Portion eines solchen Getränks der Hunger nachlässt und der Appetit leichter zu kontrollieren ist. Dies ist wahrscheinlich auf das Vorhandensein von Pektinen in der Zitrone und ihre Fähigkeit zurückzuführen, das Sättigungsgefühl zu erhöhen und den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Wie trinkt man Zitronenwasser zum Abnehmen?

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Zitronenbehandlung zu erhalten. Wir können entweder Wasser mit reinem Zitronensaft trinken oder, um die Wirkung zu verstärken, die Mischung mit anderen Inhaltsstoffen mit schlankmachenden Eigenschaften anreichern.

Hier sind einige Beispiele für schlankmachende Zitronengetränke, die empfehlenswert sind:

  • Wasser mit Zitrone und Kurkuma – in ein Glas Wasser bei Raumtemperatur gießen Sie den aus der Hälfte der Zitrone gepressten Saft. Etwas weniger als einen halben Teelöffel Kurkuma hinzufügen. Gründlich umrühren, ein halbes Glas auf einmal trinken, erneut umrühren, den Rest trinken, bevor die Kurkuma den Boden erreicht.
  • Wasser mit Minze und Zitrone – eine Handvoll Minzeblätter zerdrücken und in ein Glas geben. Mit heißem Wasser übergießen und einige Minuten abkühlen lassen. Die Hälfte des Zitronensaftes hinzufügen, umrühren, trinken.
  • Wasser mit Zitrone und Zimt – ca. 200 ml lauwarmes Wasser in ein Glas geben, einen halben Teelöffel Zimt und 3 Esslöffel Zitronensaft hinzufügen. Wir mischen uns gründlich, wir trinken.
  • Wasser mit Zimt, Apfel und Zitrone – ca. 500 ml kohlensäurefreies Mineralwasser – in einen Glaskrug geben. Füge 2 in kleine Stücke geschnittene Äpfel, einen Teelöffel Zimt und 1 Zitronensaft hinzu. Wir mischen uns. Wir stellen den Trank für die Nacht in den Kühlschrank. Das Getränk ist morgens trinkfertig.
  • Wasser mit Ingwer und Zitrone – ein Stück frischen Ingwer (ca. 2 cm) schälen und reiben. Gießen Sie ein Glas heißes Wasser darüber. Dann den Saft von einer halben Zitrone hinzufügen. Mischen und trinken.
  • Wasser mit Zitrone und Chili – eine Prise gemahlenes Chili (Cayennepfeffer) und halben Zitronensaft in ein Glas lauwarmes Wasser geben. Wir mischen und trinken.
  • Wasser mit Zitronensaft und Grapefruitsaft – den Saft aus der Hälfte der Grapefruit und der Hälfte der Zitrone herausdrücken, ca. 200 ml lauwarmes Wasser einfüllen, umrühren und trinken. Darüber hinaus kann das Getränk mit einer Prise Chili aufgewertet werden.