Die Fettverbrennung ist ein Prozess, der in Abhängigkeit vom Grad des Übergewichts, den individuellen Gegebenheiten des Körpers, aber vor allem von den Schritten, die wir in Bezug auf Ernährung, körperliche Aktivität und Ergänzung unternehmen, ganz unterschiedlich abläuft. Möchten Sie mehr über Kernpunkte zur Stimulierung der Fettverbrennung und zur Gewichtsreduktion erfahren, und zwar zwei- bis dreimal schneller? Lesen Sie unseren Leitfaden für Menschen, die abnehmen wollen!

1. Training für Fettverbrennung

Es gibt viele widersprüchliche Meinungen über Trainings für Fettverbrennung. Einige Leute empfehlen Cardio-(Aerobic-)Übungen, andere denken, dass es sich lohnt, nach Krafttraining zu greifen, andere, dass nichts die Auswirkungen des Intervalltrainings ersetzen kann. Es stellt sich heraus, dass jeder ein wenig Recht hat. Es hängt alles davon ab, in welchem Stadium wir uns beim Abnehmen befinden und welche Art von Aktivität unser Körper in einem bestimmten Moment am besten reagiert.

Zum Beispiel, eine übergewichtige Person, die bisher noch keinen Sport betrieben hat und 4 mal pro Woche 40-minütige Cardio-Sitzungen auf einem Laufband durchgeführt hat, wird einen großen und relativ schnellen Körperfettverlust bemerken. Andererseits darf eine Person, die seit zwei Jahren in ähnlicher Weise trainiert, keine oder nur eine minimale Gewichtsabnahme verzeichnen.

Wenn Sie die Fettverbrennung so weit wie möglich beschleunigen wollen, sollten Sie immer “auf dem Laufenden sein über die Bedingungen, die Ihr Körper stellt”. Der menschliche Körper hat das für sich allein, dass er sich schnell an eine bestimmte Form von Aktivität gewöhnt und mit der Zeit beginnt, die Energie sparsamer zu handhaben. Es lohnt sich, Ihre Trainings zu diversifizieren und den Aufwand schrittweise zu erhöhen. Auf diese Weise erhalten Sie einen hohen Stoffwechsel und Ihr Energieaufwand ist groß genug, damit Ihr Körper die Reserven in Form von Fett noch greifen kann.

Wenn Sie Anfänger sind, machen Sie Aerobic-Training (z.B. Joggen, Aerobic, Schwimmen, Radfahren, etc.), üben Sie regelmäßig, mehrmals pro Woche, mindestens 30 Minuten, vorzugsweise 45-60 Minuten. Trainieren Sie in einem angemessenen Tempo und stellen Sie sicher, dass der Ruhepuls zwischen 60-70% der maximalen Normalwerte liegt. Berechnen Sie die maximale Herzfrequenz, indem Sie Ihr Alter von 220 Jahren abziehen. Sie müssen nicht mit einem Pulsometer trainieren, aber denken Sie daran, dass Aerobic-Training nicht zu intensiv sein kann, was zu völliger Atemnot führt, oder zu faul und langsam, was nicht zu Impulssprüngen oder erhöhtem Schwitzen führt.

Wenn Sie bereits Erfahrungen mit dem Cardiotraining gemacht haben und festgestellt haben, dass es aufhört, Ergebnisse in Form von regelmäßiger Gewichtsabnahme zu erzielen, lohnt es sich, Krafttraining (z.B. Trainings mit Hantleln 2-3 mal pro Woche) einzuführen, die die Muskeln stark an der Arbeit beteiligen und zu einem Anstieg des Energiebedarfs führen. Sie können auch Intervallübungen nutzen, die sehr effektiv sind, um Ihren Stoffwechsel zu steigern und die Fettverbrennung anzuregen. Das Intervalltraining (HIIT) kann auf jeder Disziplin basieren, seine Intensität und Tempoänderungen sind wichtig (eine bestimmte Übung wird abwechselnd mit hoher und mittlerer Intensität durchgeführt).

Übungen zur Fettverbrennung können in verschiedenen Zyklen und Disziplinen durchgeführt werden, das Wichtigste ist, sie an Ihre sportliche Kondition anzupassen, und wenn sich Ihr Körper an das Training gewöhnt, wenden Sie das Prinzip der Steigerung seiner Intensität an. Es lohnt sich auch, sich daran zu erinnern, eine Diät einzuführen, die eine schnelle Fettverbrennung unterstützt, über die Sie später in diesem Artikel lesen werden.

2. Diät für Fettverbrennung

Das erste Prinzip dieser Diät besteht darin, einfache Kohlenhydrate deutlich zu reduzieren. Aber verwechseln Sie die Einschränkung nicht mit der vollständigen Beseitigung. Eine gewisse Menge an einfachen Kohlenhydraten ist für die einwandfreie Funktion des Körpers notwendig, da sie ein Treibstoff für unser Gehirn oder unsere Muskeln sind.

Es ist wichtig, auf die ungesunden und trügerischen Kohlenhydrate zu verzichten, versteckt in Form von Süßigkeiten, Chips, Fertiggerichten, Fast Food (die zusätzlich eine ganze Menge von ungesunden Fette enthalten), bunten Getränken. Eine viel bessere Quelle für Kohlenhydrate sind Früchte, frische Säfte oder selbst zubereitete kalorienarme Desserts.

In einer Ernährung für die schnelle Fettverbrennung lohnt es sich, einem Protein Platz zu machen, das den Stoffwechsel beschleunigt und das, um verdaut zu werden, einen höheren Energieaufwand für den Körper benötigt. Sie werden hier perfekt sein: Hüttenkäse, Kefir, Naturjoghurt, Buttermilch, Eier, mageres Geflügelfleisch, Filet, Fisch.

Wenn Sie an einer intensiven Fettverbrennung aus dem eigenen Körper beteiligt sind, vergessen Sie nicht, täglich Ballaststoffprodukte (Gemüse, Obst, Vollkornbrot, grobe Grütze, Vollkornreis, Getreideflocken, Kleie, Körner und Samen, Leinsamen) in Ihre Speisekarte aufzunehmen. Ballaststoffe verbessern den Stoffwechsel und die Verdauungsprozesse, erhöhen das Sättigungsgefühl und verhindern Blutzuckersprünge, so dass Sie großen Hunger vermeiden und nach zusätzlichen Kalorien greifen können.

Eine weitere wichtige Anmerkung – während Sie eine Diät für Fettverbrennung haben, geben Sie Fett nicht vollständig auf. Sie sind auch sehr notwendig für den Körper, aber es lohnt sich, Maß zu halten und nur nach den gesünderen Varianten zu greifen, wie z.B.: gutes Öl und Rapsöl, Kokosöl, Leinöl, Nüsse, Mandeln.

Erfahren Sie, welche Produkte die Fettverbrennung besonders gut fördern:

  • Chili-Paprika – entweder in voller Länge oder in Pulverform, sollte dauerhaft in das Menü aufgenommen werden. Sie enthalten Capsaicin und sind der unbestrittene Gewinner unter den natürlichen Thermogenika. Sie erhöhen die Körpertemperatur und intensivieren damit die Stoffwechselprozesse, was zu einer intensiveren Fettverbrennung durch den Körper führt.
  • Zimt – ähnlich wie Chili-Paprika, hat thermogene Eigenschaften und erhöht die Stoffwechselrate. Der Vorteil von Zimt ist ein unvergleichlicher, faszinierender Geschmack und eine vielseitige Verwendung. Er passt perfekt zu süßen und würzigen Gerichten. Indem Sie es oft in Ihrer Küche verwenden, kämpfen Sie fast immer gegen Fett!
  • Grüner Tee – dank enthaltenen Catechinen und Polyphenolen hilft er, die Aufnahme von Fett aus der Nahrung zu reduzieren, unterstützt aktiv den Stoffwechsel und erhöht den Prozess der Verbrennung von angesammeltem Fett.
  • Kurkuma – dieses östliche Gewürz hat ein unglaubliches Potenzial fürs Abnehmen. Es hat eine ausgezeichnete Wirkung auf die Verdauung (unterstützt die Produktion von Verdauungssäften), verbessert den Stoffwechsel und verhindert vor allem die Bildung neuer Fettzellen und aktiviert den Prozess der Verbrennung von gespeichertem Fett.
  • Apfelessig – kann eine starke Unterstützung bei der Reduzierung von Fett sein. Es enthält große Mengen an für unser Verdauungssystem wertvollen Substanzen: Pektine, nützliche Bakterien, organische Säuren und Enzyme. Apfelessig stimuliert die Produktion von Verdauungssäften, erleichtert die Verdauung von Kohlenhydraten und Fetten. Darüber hinaus reinigt es den Körper von Giftstoffen, regt den Stoffwechsel an, beteiligt sich an der Senkung des Blutzuckerspiegels und erhöht das Sättigungsgefühl. Es lässt uns weniger Kalorien verbrauchen und Fett schneller loswerden.
  • Grapefruits – es lohnt sich, so oft wie möglich nach ihnen zu greifen. Sie sind außergewöhnlich gesund, sehr kalorienarm und sind ein hervorragendes Mittel gegen übermäßigen Appetit. Sie entgiften den Körper, beschleunigen den Stoffwechsel und regen die Fettverbrennung an.

Kapseln und Tabletten für Fettverbrennung

Sie wissen bereits, wie man isst und wie man sich bewegt, um Stoffwechselprozesse zu intensivieren und die Fettverbrennung zu beschleunigen. Es gibt noch einen dritten, sehr wichtigen Faktor, durch den die Auswirkungen der Gewichtsabnahme noch schneller werden können, nämlich die Nahrungsergänzung. Nach Ansicht von Menschen, die Kapseln und Tabletten zur Unterstützung des Abnehmens verwenden, sind Mehrkomponenten-Fettverbrenner, die eine Zusammensetzung von Stoffen mit thermogenen Eigenschaften und Appetitzüglern sind, die beste Lösung.

Zum Beispiel enthält eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen – Piperinox, es enthält sogar 5 Thermogenika: Piperin, Bitterorangenextrakt, Ingwer, Cayennepfeffer und Guarana. Neben ihnen gibt es ein zuverlässiges Chrom in der Appetitzügelung. Diese beiden Gruppen der Inhaltsstoffe in einer Zubereitung wirken sehr positiv – Hungerblocker sorgen dafür, dass wir eine kalorienarme Ernährung in Schach halten, und die Thermogenika achten darauf, den Prozess des Abbaus von Körperfett zu intensivieren.

Empfehlenswert: Ranking der Fettverbrenner